Das Sternzeichen - Fische 21. Februar bis 19. März

Sternzeichen - Fisch

Fische 20. Februar bis 20. März


Der Fische-Mensch ist der Menschenfreund unter den Tierkreiszeichen. Ein eigenständiges Einzelwesen zu sein, erfährt er vor allem als Isolierung von seiner Umwelt. Er strebt nach einer allumfassenden Verbundenheit.

Fische sind phantasievolle, sensible Menschen. Ihre Empfindsamkeit macht sie dünnhäutig gegenüber der Welt. Elend berührt sie unmittelbar, sie erleben es - quasi distanzlos - als ihr eigenes mit. Sich sozialen Aufgaben zu stellen, anderen zu helfen, auch unter Opferung der eigenen Interessen, ist den Fischen ein Grundbedürfnis. Sie leben aus dem Gefühl heraus, schöpfen aus einem inneren Reichtum.

Die Fische sind eher nach innen gekehrt, abwartend, als dem Leben zugewandt. Schnellen Wechsel zwischen Höhen und Tiefen vertragen sie nicht, eine gleichmäßige ruhige Bewegung entspricht eher ihrem Bedürfnis nach Harmonie. Da die Fische leicht bis in ihr Innerstes zu erschüttern sind, brauchen sie Geborgenheit und Sicherheit, um sich zu entfalten. Streit werden Menschen dieses Zeichens möglichst vermeiden, dagegen immer versuchen, für das Denken und Handeln anderer Verständnis aufzubringen.

Das Einfühlen in andere kann für den Fische-Menschen aber auch zur Flucht vor sich selbst werden. Anstatt den eigenen Lebensweg zu suchen und seine Persönlichkeit zu entwickeln, gerät er dann in die Gefahr, im Leben der anderen aufzugehen, sich völlig damit zu identifizieren.

Das erotische Horoskop der Fische:

Tribal Sternzeichen-Anhänger Fische aus 925 Silber 20.02 - 20.03

Woran man einen Fisch erkennt: Augen, in denen man zu versinken droht, ein Hauch von sexueller Rätselhaftigkeit und Faszination - das kann nur der romantische Fisch sein, der Sie in ihr bezauberndes Netz aus Mitgefühl und Verwirrung zu ziehen versucht.

Der intuitive Fisch reagiert extrem sensibel auf die Stimmungen seiner Mitmenschen. So kann es passieren, dass er genau das ausspricht, was Sie gerade denken. Dieses Sternzeichen macht selten direkte sexuelle Annäherungsversuche, es erzeugt lieber eine subtile Strömung, die sein Opfer langsam mitreißt, Fische verfügen über hypnotische Kräfte: Sie klimpern mit ihren schwermütigen Augen, lassen ihren Charme spielen, und schon achtet man auf nichts anderes mehr. Die Falle ist aufgestellt und mit einem Köder versehen. Diejenigen, die hineintappen, kapitulieren hingerissen.

Ein Fisch voller Lust und Liebe

Für den Fisch sind Lust und Liebe ein und dasselbe, er macht da keinen Unterschied. Sex bringt ihn mit dem Partner zusammen. Fische sind nur bedingt zur Selbstanalyse fähig, um die eigenen Motivationen zu begreifen. Deshalb rutschen sie Gefühls geleitet in Affären und meinen, es sei Liebe. Doch allzu oft ist es einfach nur Lust, von der - einmal ausgelebt - nichts übrig bleibt. Doch der Fisch kann sich das nur schwer eingestehen, er hält lieber an seinem schönen Traum fest. Trennungen sind für dieses Zeichen problematisch; oft haben Fische daher mehrere Beziehungen parallel.

Wenn Fische sich ernsthaft verlieben, ist die Realität weit von der Welt entfernt, die dieses gutgläubige Zeichen bewohnt. Die Situation mag noch so unhaltbar sein, der Fisch pflegt seine Sehnsüchte weiter. Mit dem richtigen Partner hingegen kann Sex zu einer transzendentalen Erfahrung werden, die den Fisch in die schwindelnden Höhen mystischer Einheit mit dem oder der Geliebten erhebt - die Erfüllung des Traums aller Fische.

Fische - Sexueller Charakter

treu  
launisch +++
kokett +++++
eifersüchtig  

Fische Sexualtrieb

  stark  
mittel ++
schwach  
hängt vom Partner ab +++++

Fische Motivation  

Lust ++
Liebe +++++
Romantik +++++
Sicherheit ++
Abenteuer
Bindung

Der Fische-Mann

Der Fisch-Mann ist ein charmanter, romantischer und sympathischer Zeitgenosse. Er verströmt seinen Charme, ist gleichzeitig sehr emotional und reagiert extrem auf die Stimmungen und Bedürfnisse seiner Partnerin. Er ist ein rücksichtsvoller und einfühlsamer Liebhaber und beherrscht die Kunst der Verführung bis zur Perfektion. Seine Partnerin überschüttet er mit Geschenken und sucht sorgfältig die romantischsten Plätze für seine Rendezvous aus.

Doch kann man diesem Mann vertrauen?

Der wendige Fisch lässt sich nicht lange festhalten und hält nicht viel davon, Verantwortung zu übernehmen. Er schlittert mit Leichtigkeit in Beziehungen hinein und wieder heraus.

Fisch-Mann - Sexy Kombinationen

Alle Wasserzeichen schätzen die ausgeprägte Sensibilität des Fisch-Mannes. Die Skorpion-Frau ist fasziniert von seinem zauberhaften und mystischen Wesen. Eine Krebs-Frau wird diesen verletzlichen Menschen an ihren Busen drücken wollen, um ihn vor der Außenwelt zu schützen. Erst weckt er ihren Mutterinstinkt, dann lässt er sie mit seiner Zärtlichkeit vor Lust erschauern. Die Luftzeichen teilen gerne ihre intime Phantasieweit. Vor allem die Waage-Frau mag von den phantastischen Möglichkeiten fasziniert sein, die er in die Liebe einbringt.

Doch auch die Zwillinge-Frau kann viel Spaß mit einem Fische-Mann haben. Die Wasserfrau hingegen weiß nicht so recht, was sie mit diesem schwer zu fassenden Typen anfangen soll.

Vielleicht ist sie fasziniert von ihm oder gar hypnotisiert, aber wo liegt der wirkliche Berührungspunkt in einer solchen Beziehung? Ihre Rationalität verlangt von einem Partner sehr viel mehr als leere Versprechungen. Für die Feuer- und Erdzeichen bleibt der Fisch ein Rätsel. Wenn sie meinen, ihn endlich festgenagelt zu haben, ist er schon wieder davongeschwommen. Für kurze lustvolle Affären könnten die Kombinationen ideal sein, aber alles, was länger dauert, wird sie zum Wahnsinn treiben.

Der Fische-Mann mit:

WidderSie dominiert, tritt ihm auf die Füsse++
StierSie ist zu vernünftig++
Zwillingefaszinierende Phantasie++
KrebsBeziehung mit Substanz+++++
Löwe Mangel an gegenseitigem Verständnis+
Jungfrau Gegensätze ziehen sich an++++
Waage gelassene Fazination+++++
Skorpioneinfach faszinierend+++++
SchützeFatale Kombination+
Steinbockmachen sich gegenseitig verrückt ++
WassermannEr  verspricht, was er nicht halten kann +
Fischesehr einfühlend, aber abhängig++++

Die Fische-Frau:

Diese faszinierende, charmante und emotional unbeständige Frau ist so sensibel, dass sie meist schon weiß, was ihr Partner denkt, ehe er es gedacht hat. Ihre Antenne fängt die feinsten Schwingungen auf. Sie möchte anderen alles recht machen und erleidet dabei oft selbst Nachteile. Sie ist ambivalent und strebt in zwei Richtungen gleichzeitig. Für sie ist es nicht ungewöhnlich, zwei Affären zur selben Zeit zu haben, wobei die eine in den letzten Zügen liegt, die andere eben anfängt.

Sexy Kombinationen - Fische-Frau mit:

Die Fische-Frau sucht jemanden, der sie versteht oder der ihr das Gefühl gibt, gebraucht zu werden. Unabhängige Sternzeichen wie der Steinbock oder der Widder reizen sie daher selten. Ebenso wenig kann sie etwas am Stier oder am Wassermann finden, da beide nicht auf ihre emotionalen Manöver eingehen.

Bei den anderen Wasserzeichen hat die FischeFrau das Gefühl, verstanden zu werden - sie teilen ihre emotionale Impulsivität -, doch fehlt ihnen die Tendenz, gleichzeitig in zwei Richtungen zu streben. Der Skorpion ist ihr sicher aufregend genug. Beim Krebs mit seiner zärtlichen Fürsorge fühlt sie sich wie eine Prinzessin. Der Jungfrau-Mann holt sie auf die Erde zurück, doch ist er so anpassungsfähig, dass er mit ihr in ihre Phantasiewelt eintaucht, zudem beglücken sie seine derbe Sexualität und sein gewitzter Geist. Das könnte genau die richtige Kombination sein, um ihre sexuellen Energien zu kanalisieren. Da es sich um ihr gegenüberliegendes Sternzeichen handelt, besteht eine magische Anziehungskraft zwischen den beiden. Seine oft klein karierte Kritik könnte störend wirken, doch wenn sie ihren Charme spielen lässt, bemerkt er die vielen Kleinigkeiten vermutlich gar nicht, die ihn normalerweise an ihr aufregen.

Die Fische Frau mit:

WidderPhantastische Sex, wenig Verständnis++
Stier Ihre Gefühlsspielchen greifen nicht+
Zwillinge gegenseitige Faszination, oberflächlich+++
KrebsZärtliche Fürsorge+++++
LöweKampf um ständige Aufmerksamkeit+
JungfrauHolt sie umsichtig auf die Erde zurück+++++
WaagePhantasievolle Verbindung++++
SkorpionErregender Sex, aber anstrengend++++
SchützeNicht in ihrem Element+
Steinbockkommt sie mit seinen Grenzen klar?++++
WassermannSchöne Phantasien, doch zu unabhängig++
FischeSchwimmen im Kreis+++++

Fische verführen

Eine alte, schluchzend vorgebrachte Geschichte müsste genügen, um den Fisch leicht zu verführen, denn er verwechselt leicht Sympathie mit Liebe. Wenn Sie einmal die Aufmerksamkeit des Fisches erregt haben, dürfte der Rest eine Kleinigkeit sein. Alkoholische Getränke werden Ihnen dabei behilflich sein, denn dieses Sternzeichen spricht rasch auf Alkohol an. Auch Kerzen können ihren Teil beitragen sowie alles, was eine romantische Atmosphäre schafft.

Aber denken Sie daran, subtil vorzugehen, denn jegliche Grobheit wird den Fisch verschrecken.

Fische glücklich machen:

Fische lieben Geschenke jeder Art - je romantischer, desto besser. Für sie ist Schenken ein Ausdruck der Liebe, und Liebe ist ihnen äußerst wichtig. Sie halten sich gern in der Nähe von Wasser auf; denn es besänftigt ihre Seele. Daher ist eine Reise ans Meer oder an einen See - für ein paar Stunden oder mehrere Wochen - das ideale Geschenk für Ihren Fische-Partner. Gesten wie ein Essen bei Kerzenschein in seinem Lieblingsrestaurant oder ein Überraschungswochenende werden den romantischen Fisch entzücken.

Was von Fischen zu erwarten:

Ist Ewige Liebe und Romantik, wenn möglich eine Hochzeit und reichlich Phantasie hat der Fisch zu bieten. Was dann tatsächlich eintrifft, sind meist viele Kurzaffären oder eine Ehe, die durch zahlreiche außereheliche Affären strapaziert wird. Treue und Aufrichtigkeit gehören weniger zu den Eigenschaften, die der Fisch in die Beziehung einbringt. Dieses Sternzeichen verzehrt sich nach Liebe und Romantik. Das führt dazu, dass es sich oft auf alles einlässt, was nur im entferntesten damit zu tun hat. Möglicherweise löst der Fisch die Beziehung, sobald die Illusion der Liebe verblasst. In der Zwischenzeit ist alles möglich, von transzendentalem Sex bis hin zu tiefsten Enttäuschungen.

Das Horoskop | Johannes Kepler | Albrecht von Wallenstein

Das Sternzeichen - Impressum